Görres-Gesellschaft

Sektion für Rechts- und Staatswissenschaft

Die Görres-Gesellschaft zur Pflege der Wissenschaft ist eine der ältesten deutschen Wissenschaftsgesellschaften. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, wissenschaftliches Leben auf den verschiedenen Fachgebieten anzuregen und zu fördern. Hierzu unterhält sie fachspezifische Sektionen, in denen sich die eigentliche wissenschaftliche Arbeit der Gesellschaft vollzieht. Derzeit bestehen 20 Sektionen. Unter ihnen ist die Sektion für Rechts- und Staatswissenschaft, die seit 2012 von Prof. Dr. Uhle geleitet wird, eine der größten. Die Sitzungen der Sektion finden im Rahmen der jährlichen Generalversammlungen der Görres-Gesellschaft statt. Einzelheiten, insbesondere zu Termin und Ort sowie zu Themen und Referenten der nächsten Sektionsveranstaltungen finden Sie hier. Eine Übersicht der Tagungsberichte zu den letzten Sektionssitzungen erhalten Sie hier

Neben der wissenschaftlichen Arbeit in den Sektionen erstreckt sich das Betätigungsfeld der Görres-Gesellschaft auf weitere Bereiche. Das gilt gleichermaßen für die Durchführung von Fachtagungen und Symposien, für die Unterhaltung wissenschaftlicher Institute, für die Nachwuchsförderung und die Unterstützung wissenschaftlicher Bestrebungen (besonders durch Gewährung von Stipendien) sowie für die Bereitstellung von Mitteln zur Durchführung größerer Publikationsvorhaben, die im Lichte der Zielsetzung der Gesellschaft besonders bedeutsam erscheinen.

Letzteres gilt in besonderer Weise für das Staatslexikon der Görres-Gesellschaft, das zum ersten Mal im Jahr 1878 erschienen ist. Seit seiner ersten Auflage verfolgt es das Ziel, unter besonderer Berücksichtigung des christlichen Verständnisses zentrale Themen aus den Bereichen Recht, Wirtschaft und Gesellschaft in ihrer Komplexität einem breiten, interessierten Publikum verständlich zu machen. Über die verschiedenen Auflagen hinweg ist es gelungen, das Staatslexikon im deutschen Sprachraum als viel beachtetes Standardwerk zu etablieren. Nachdem die 7. Auflage des Staatslexikons 1985 (und in einer nur leicht veränderten Sonderausgabe 1995) editiert wurde, hat sich die Görres-Gesellschaft entschlossen, eine Neuauflage zu publizieren. Seit 2012 arbeitet eine Gruppe von Wissenschaftlern an der Herausforderung, die erste Auflage des Staatslexikons im 21. Jahrhundert zu publizieren. Zu den Mitgliedern der Fachredaktion "Rechtswissenschaften" gehören neben Herrn Prof. Dr. Uhle die Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Tilman Repgen (Universität Hamburg), Prof. Dr. Rudolf Streinz (LMU München) und Prof. Dr. Christian Waldhoff (HU Berlin). Nähere Informationen zur Neuauflage des Staatslexikons finden Sie auf der Homepage der Görres-Gesellschaft.

letzte Änderung: 05.09.2017

Kontakt

Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere für Staatsrecht, Allgemeine Staatslehre und Verfassungstheorie
Prof. Dr. Arnd Uhle

Sekretariat 
Frau Sabine Westphal
sekretariat.uhle(at)uni-leipzig.de

Telefon:
0049 341 9735250

Telefax:
0049 341 9735259

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag: 10:30 - 12:30 Uhr